Archiv

Auf unserer Archiv-Seite finden Sie Beiträge zu vergangenen Terminen von women@business, sowie Veranstaltungen anderer Unternehmerinnennetzwerke in Ostwestfalen.

Mitmachvortrag: Unsichtbares Training für´s Büro

Stefana Belunek
Stefana Belunek, Foto: Nora Berg Photography

 

Den ganzen Tag am Schreibtisch gesessen und dann fällt abends auf "ach ja, für den Körper sollte ich auch noch was tun"? Wenn der Körper erst nach Feierabend wieder in den Fokus rückt, sind Rückenschmerzen und ein verspannter Nacken oft schon da.

In diesem Mitmachvortrag wird Stefana Belunek eine körperfreundliche Sitzhaltung vorstellen und auch einige kleine Übungen anleiten, die helfen auch bei kopflastiger Tätigkeit das Bewusstsein für den eigenen Körper nicht zu verlieren. Die Übungen für die Tiefenmuskulatur und die Atemreisen können jederzeit am Schreibtisch durchgeführt werden. Damit wird nicht nur der Schulter- und Nackenbereich gelöst, sondern auch die Mimik- und Augenmuskulatur entspannt. Das sorgt sofort für Erfrischung und mehr Ausstrahlung. Und das ist auch das Einzige, das die Mitmenschen davon mitbekommen, denn die Übungen sind so filigran, dass sie von außen nicht wahrgenommen werden.

Den Vortrag hält Stefana Belunek, zertifizierte Instruktorin für die CANTIENICA® - Methode für Körperform und Haltung. Die CANTIENICA® - Methode ist bekannt aus der Tigerfeeling-Buchreihe von Benita Cantieni. Sie schult das eigene Körperbewusstsein und sorgt so für anatomisch sinnvolle Haltungs- und Bewegungsgewohnheiten. Die Tiefenmuskulatur wird bewusst eingesetzt, um in die entspannt aufgerichtete Körperhaltung zu finden.

Veranstaltungsort: 12. April 2017 um 19 Uhr im Restaurant "Kaisersaal", Königstraße 155, 32427 Minden

 

 

09.11.2016 - Chaos im Büro? - Das muss nicht sein!

Vortrag mit Ruth Graf


Mit Ordnung in das neue Jahr. „Keiner hat Zeit zum Aufräumen, aber jeder hat Zeit zum Suchen.“ Türmt sich die Arbeit auf dem Schreibtisch und Sie wissen gar nicht, wo Sie anfangen sollen? Vieles bleibt liegen und mit unerledigten Aufgaben fängt oftmals das „Chaos“ an. Aber das muss nicht sein. Nach dem Motto „Aus der Praxis – für die Praxis“ gibt Ruth Graf einfache und umsetzbare Tipps und Ratschläge. Ruth Graf zeigt in ihrer offenen und lockeren Art anhand von Beispielen, wie mit einfachen Mitteln Ordnung geschaffen und gehalten werden kann. So wird es ermöglicht, die Büroorganisation zu optimieren und die Arbeiten effizient zu erledigen. Der Vorteil: mehr Zeit, Kostenersparnis und ein besserer Überblick.

Veranstaltungsort: 09. November 2016 um 19 Uhr im Restaurant "Kaisersaal", Königstraße 155, 32427 Minden


14.09.2016 - Der Glücksnavigator - Softskills für den Erfolg

Vortrag mit Angelika Reuter


In der einen oder anderen Weise streben wir alle nach mehr Lebensbalance. Mehr Erfüllung im Beruf, gute, harmonische Beziehungen, finanzieller Spielraum, Gesundheit und Vitalität auch im Alter.

Das vierblättrige Kleeblatt – das Symbol für Glück – steht für unsere vier Lebensbereiche: Berufung, Finanzen, Beziehung und Gesundheit. Geraten einer oder mehrere dieser Bereiche in die Schieflage, so ist auch unsere Lebensbalance – unser Glück – in Gefahr.

Das Prinzip der „Glücksnavigation“ hilft, unser Leben in die Balance zu bringen. In einzelnen, praktischen Schritten lernen wir, uns selbst anzunehmen, uns den Herausforderungen unseres Lebens zu stellen und uns immer mehr unserem angestrebten Ideal anzunähern, unabhängig davon, wie dies im Einzelfall aussehen mag. Es ist eine „systematische Philosophie des Erfolgs“ (Napoleon Hill), die es uns – schrittweise umgesetzt – ermöglicht, uns selbst zu finden und das Leben zu führen, das wir uns schon immer gewünscht haben.

Ganz besondere Bedeutung kommen dabei unserer inneren Einstellung und der Qualität unserer Gedanken zu – getreu dem Motto: „Erfolg beginnt im Kopf“. Damit ist schon angedeutet, wie der erste Schritt zu mehr Erfolg und Lebensbalance aussieht.

Angelika Reuter führt uns ein in das Prinzip des Glücksnavigators.

Veranstaltungsort: 14. September 2016 um 19 Uhr im Restaurant "Kaisersaal", Königstraße 155, 32427 Minden


10.08.2016 – Sommerlicher Gedankenaustausch

Sommerlicher Gedankenaustausch

 

Wir wollen auch die Sommerferien für ein zwangloses Netzwerktreffen nutzen und haben dafür Platz im gerade frisch eingeweihten „Loft“ am Kaisersaal in Minden reserviert. Wir haben einen anregenden Gedankenaustausch bei sommerlichen Temperaturen und kühlen Getränken.

Veranstaltungsort: 10. Augut 2016 um 19 Uhr im „Loft“ am Restaurant "Kaisersaal", Königstraße 155, 32427 Minden


11.05.2016 - Selbständigkeit und Steuern - Was muss ich beachten?

Vortrag mit Silke Knau


Silke Knau, Steuerberaterin und Rechtsanwältin referiert am 11.05.2016 um 19 Uhr bei women@business über das nicht immer sehr beliebte Thema Steuern und Selbständigkeit. Gerade kleinere Unternehmen mit wenig Budget wollen sich oft den teuren Steuerberater sparen, scheitern aber dann meist an den leidigen Formalitäten, die für die Steuererklärungen zu erfüllen sind. Die Folge ist häufig: Ärger mit dem Finanzamt.
Der Vortrag von Frau Knau soll hier einen kleinen Überblick über die Inhalte einer einfachen Gewinnermittlung geben und grundsätzliche Fragen zur Umsatzsteuer beantworten. Darüber hinaus wird auch die Kombination von Minijob und Selbständigkeit ein Thema sein.

Veranstaltungsort: 11. Mai 2016 um 19 Uhr im Restaurant "Kaisersaal", Königstraße 155, 32427 Minden


13.04.2016 - Probiers mal mit Gemütlichkeit. Mit Ruhe und Gemütlichkeit…


Astrid Engel, Architektin aus Minden, berichtet in Ihrem Vortrag über die Nachbarschaftshäuser der Quartierplaner. Denn das ist der zentrale Punkt, wenn es um neue, zeitgemäße Formen des Wohnens geht. Raum zu schaffen für Individualität ebenso wie für nachbarschaftliches Miteinander.

Aktuelles Projekt der Quartierplaner in Minden ist das „Mindener Torhaus“- Der neue soziale Taktgeber am Deichhof.

Veranstaltungsort: 13. April 2016 um 19 Uhr im Restaurant "Kaisersaal", Königstraße 155, 32427 Minden


09.03.2016 - „Hilfe, mein Körper spricht mit dir!“

Vortrag mit Bianca Gleis


Eine kurze Einführung in die Körpersprache und ihre Begleiter.


In diesem Vortrag erklärt uns Bianca Gleis, wie wir unsere Stimme, unsere Sprache und unseren Körper geschickt einsetzen können, um das Beste aus uns, unseren Mitarbeitern und unserem Unternehmen herauszuholen. Alt bewährte Höflichkeitsformen, Evolutionstheorien und Atemtechnik gehören genauso dazu, wie neueste wissenschaftliche Erkenntnisse.

Die Logopädin und Körpersprache-Expertin, erklärt uns, welche Vorteile ein Schal in der Kommunikation hat und warum wir bei wichtigen Terminen immer ein warmes Getränk bereithalten sollten. Bitte mitbringen: Einen Schal und eine leere 0,5 Liter PET Flasche.

Veranstaltungsort: 9. März 2016 um 19 Uhr im Restaurant "Kaisersaal", Königstraße 155, 32427 Minden


10.02.2016 - Warum ist am Ende des Tages noch so viel Arbeit übrig?

Sandra Janke

"Warum ist am Ende des Tages noch so viel Arbeit übrig" oder "was haben die ALPEN mit Zeitmanagement zu tun?"

Sandra Janke, Personalentwicklerin und Business Coach (Fa. Seifert & Janke, Projekt- und Gesundheitsmanagement) gab Arbeitshilfen und praktische Tipps, wie frau ihre knappe Zeit besser organisieren kann. Dabei lies sie auch ihre Erfahrungen als Beraterin mit einfließen und zeigte auf, welche negativen Auswirkungen Stress und Aufschieberitis haben können.

Veranstaltungsort: 10. Februar 2016 um 19 Uhr im Restaurant "Kaisersaal", Königstraße 155, 32427 Minden


13.01.2016 - Fit am Arbeitsplatz

Fit am Arbeitsplatz

„Fit am Arbeitsplatz“ – Wie bleibe ich ohne großen Aufwand fit?


Vielen Frauen fehlt nach einem langen Arbeitstag die Zeit und die Motivation, Sport zu treiben.
Ruth Rosenbohm gab Tipps, wie man mit kleinen Mini-Moves den Alltag aufpeppen, die Laune verbessern und für ein paar Sekunden abschalten und runter kommen kann. Die Sporttherapeutin zeigte uns, wie die sportliche Bewegungen in den Alltag, sei es zu Hause oder im Büro, eingebunden werden können. 

Veranstaltungsort: Altes Gasthaus Grotehof, Wettinerallee 52, 32427 Minden


09.12.2015 - Lesung mit Andrea Gerecke


Andrea Gerecke las aus ihren aktuellen Büchern: „Weihnachtsgeschichten aus dem Weserbergland“ & ihrem aktuellen Minden-Krimi „Finales Foul“

Am Mittwoch, 09.12.2015, 19 Uhr war Autorin Andrea Gerecke bei women@business im Alten Gasthaus Grotehof zu Gast.
Sie stellte, passend zur Jahreszeit, „Spannendes und Heimeliges“ zur Weihnachtszeit vor und präsentierte dabei ihren aktuellen Minden-Krimi „Finales Foul“ (Niemeyer Buchverlage Hameln) sowie „Weihnachtsgeschichten aus dem Weserbergland“. Der 5. Fall von Kommissar Alexander Rosenbaum beginnt nämlich ausgerechnet mit dem Besuch eines kleinen weihnachtlichen Marktes in Hahlen... Und bei den gar nicht so kriminellen Geschichten aus dem Wartberg Verlag geht es zum Beispiel ums vor vielen, vielen Jahren mögliche Schlittschuhlaufen auf der B65.
Andrea Gerecke las ein paar Textpassagen, erzählte aber auch aus dem Alltag einer Schriftstellerin und davon, was einen beim Schreiben inspiriert. Im Anschluss beantwortete sie Fragen und signierte ihre Bücher.

Mehr Informationen zur Autorin: www.autorin-andrea-gerecke.de

 


14.11.2015 - Natur-Coaching Spaziergang

Natur-Coaching Spaziergang


Natur-Coach Charlotte Jennings lädt zu einem Natur-Coaching Spaziergang am Samstag, den 14.11.2015 von 14:00 – ca. 17:00 Uhr ein.


Für Frauen, die an einem Natur-Coaching-Spaziergang bereits teilgenommen haben. Ihr habt erlebt, wie wirksam ein paar Stunden intensives Erleben im Wald sein können. Dieses Seminar bietet Euch die Möglichkeit die guten Gefühle wieder zu erleben und zu vertiefen.

www.charlotte-jennings.de

Treffpunkt: Parkplatz „Unter der Frankenburg“ in Rinteln, Todenmann


11.11.2015 - 2 Jahre Women@Business – Rückblick und Ausblick

Jubiläum

Am 11.11.2015 existiert unser Unternehmerinnenstammtisch women@business fast genau zwei Jahre.


Das ist eine gute Gelegenheit, die vergangenen zwei Jahre einmal Revue passieren zu lassen. Warum gibt es Women@Business und wie hat dieses Netzwerk möglicherweise zu unserer beruflichen Entwicklung beigetragen? Soweit zum Rückblick. Für den Ausblick wollen wir gemeinsam darüber diskutieren, wo und wie wir uns verbessern können, damit women@business eine erfolgreiche Zukunft hat und wir uns noch lange jeweils am zweiten Mittwoch im Monat um 19:00 Uhr im Alten Gasthaus Grotehof, Wettinerallee 52, 32427 Minden treffen werden.

Veranstaltungsort: Altes Gasthaus Grotehof, Wettinerallee 52, 32427 Minden


"Gebietswanderung - das - WIR IM ICH - erforschen"

 

Am 08.07.2015 hielt unsere Netzwerkerin Christa Raatz einen kurzen Vortrag zum Thema "Gebietswanderung - das - WIR IM ICH - erforschen". Das WIR IM ICH ist ein lebendiger Prozess. Es werden unbewusste Hintergründe für viele emotionale Wiederholungsschleifen im Alltag ergründet. Dazu gehört die Bereitschaft, sich auf Unvorhersehbares einzulassen und den fragenden Blick zu schärfen. Christa führte uns auf eine Entdeckungsreise, um die emotionalen Wirkungen von Bildern in unserem Kopf wiederzufinden und die damit verbundenen Strukturen und festen Strategien klarer zu sehen. Und natürlich blieb danach dann auch noch Zeit für Fragen, Erfahrungsaustausch und Gespräche in lockerer Atmosphäre.


Neujahrsempfang im Victoria Hotel

Neujahrsempfang im Victoria Hotel in Minden


Januar 2015: Neujahrsempfang im Victoria Hotel in Minden

Als Ehrengast begrüßten die Organisatorinnen an jenem Abend im Victoria Hotel in Minden den Landrat des Kreises Minden-Lübbecke, Herrn Dr. Ralf Niermann. Dieser ging in seinem Grußwort auf die Chancen, aber auch auf die Risiken des Unternehmertums ein und lobte während seines Kurzvortrags den Mut der anwesenden Unternehmerinnen zum Schritt in die Selbständigkeit.

Online-Artikel auf frauenbranchenbuch-owl.de zum Neujahrsempfang 2015

Women@Business startet Programm

Neujahrsempfang in Minden

Vor gut einem Jahr hat sich auf Kreisebene ein neues Netzwerk für Unternehmerinnen und Gründerinnen in Minden gegründet. Dies hat zum Ziel, den fachlichen Austausch von Unternehmerinnen und Gründerinnen zu fördern, Kontakte zu knüpfen und den interessierten Akteuren eine Vielfalt an Fachwissen und Kompetenz anzubieten. Hier geht es insbesondere darum, den Unternehmerinnen den Raum zu geben, sich wertfrei und tolerant in ihrer fachlichen Diversität auszutauschen. Der Wissenstransfer zu unternehmensspezifischen Fachthemen wird durch qualifizierte Referent(innen) gewährleistet und ist ein weiterer Baustein im Gesamtkonzept dieses Netzwerks. Wir pflegen darüber hinaus auch gute Kontakte zu anderen Netzwerken (z.B. UTE in Espelkamp) und dem Frauenbranchenbuch OWL.

Der erste Neujahrsempfang von Women@Business am 14.01.2015 stand ganz unter dem Motto des Austauschs und Kennenlernens derjenigen Unternehmerinnen, die sich noch nicht von den gemeinsamen Treffen kannten. Als Ehrengast begrüßten die Organisatorinnen an jenem Abend im Victoria Hotel in Minden den Landrat des Kreises Minden-Lübbecke, Herrn Dr. Ralf Niermann. Dieser ging in seinem Grußwort auf die Chancen, aber auch auf die Risiken des Unternehmertums ein und lobte während seines Kurzvortrags den Mut der anwesenden Unternehmerinnen zum Schritt in die Selbständigkeit. Er ging desweiteren ebenso auf den Wirtschaftsfaktor und den damit verbundenen positiven Impuls für die Minden-Lübbecker Wirtschaftsregion durch engagierte Unternehmerinnen ein. Zum Abschluss seines Vortrags wünschte er den Teilnehmerinnen alles Gute und weiterhin geschäftlichen Erfolg. Heidrun Böker (Heidrun B. - Fotografie) aus Lübbecke und Sandra Janke (Seifert & Janke, Projekt- und Gesundheitsmanagement) führten weiter durch den Abend und stellten kurz die weiteren Ziele und Themen des Netzwerks für die Anwesenden vor. Hierzu gehören u.a. auch Vortragsveranstaltungen bzw. Themenabende, aber auch der "Stammtischcharakter" des Netzwerks. Die "Geburtshelferinnen" von Women@Business, Dorothea Wahl (Gründungsberatung des Kreises Minden-Lübbecke) und Eva Leschinski (Kompetenzzentrum Frau und Beruf) erhielten als Dankeschön jeweils einen Blumenstrauß.

Als weitere Gäste des Abends waren Ruth Graf vom Unternehmerinnen-Treff in Espelkamp und Michaela Heinze, Herausgeberin des Frauenbranchenbuchs OWL anwesend, die ebenfalls sehr herzlich begrüßt wurden. Sandra Janke wies hier noch einmal kurz auf das 9-jährige Jubiläum von UTE am 17.02.2015 und die damit verbundene Festveransaltung in Fiestel hin. Nach dem offiziellen Teil fanden sich die Frauen bei gutem Essen und Getränken zu Gesprächen zusammen, um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

Die Netzwerktreffen von Women@Business finden jeweils am 2. Mittwoch des Monat um 19 Uhr im Alten Gasthaus Grotehof an der Wettinerallee in Minden statt. Interessierte Gründerinnen und Unternehmerinnen sind herzlich willkommen. Für weitere Informationen stehen folgende Kontakte zur Verfügung: Sandra Janke, Seifert & Janke, Projekt- und Gesundheitsmanagement, janke@seifertundjanke.de und Heidrun Böker, Heidrun B-Fotografie, info@boeker-fotografie.de